Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

Wohnmobilreise durch Polen.
Von Elbing nach Marienburg / Malbork.

Strecke zur Stadt Marienburg.

Die Etappe von Elbing in die Stadt "Marienburg" war nur knapp 40 Kilometer lang. Die Hauptverbindungsstraße "22" war mit dem Wohnmobil gut, zu befahren. Lediglich die letzten Kilometer, nachdem wir die "22" bei Marienburg verlassen hatten, waren teilweise mit Schlaglöchern gespickt.

Durch von uns falsch verwendeten GPS - Daten fanden wir nicht sofort die Campingplatzeinfahrt.
Die korrekten GPS - Daten sind: 54° 02 '47" N / 19° 02' 16" O

Die Marienburg (Teilansicht) in  Marienburg
Die Marienburg (Teilansicht) in Marienburg. Sie ist eine mittelalterliche Ordensburg des Deutschen Ordens, am Fluss "Nogat".
Die riesige Burganlage gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der größte Backsteinbau in Europa.

Die Stadt Marienburg.

Am späten Nachmittag haben wir eine erste Erkundungstour per Fahrrad durch das Zentrum der Stadt unternommen.
Der kleine Ort wirkt, durch seine vielen Plattenbauten nicht sehr anziehend auf die Besucher.
Durch die weltbekannte, mittelalterliche Festungsanlage "Marienburg" ist der Ort trotzdem einer der meistbesuchten Orte in Polen.

In Zentrumsnähe entdeckten wir einen großen "französischen Einkaufsmarkt". Das vielfältige Warenangebot war gut und preiswert.

Von hier bis zur Burg "Marienburg" sind es per Fahrrad nur wenige Minuten, zu fahren. Beim Umrunden der Burg sahen wir auf der anderen Seite der Nogat (Nebenarm der Weichsel) einen ansprechenden Wohnmobilstellplatz liegen. (sh. unten)

Schilder - Kombi in Pl.

Besondere Verkehrs - Schilderkombination
Solch eine Verkehrsschilder - Kombination hatten wir auf unseren Wohnmobilreisen noch nie gesehen. (Sparzierweg an der Nogat)

Wohnmobil - Campingplatz in Marienburg.

. Campingplatz in  Marienburg
Der Campingplatz in der Stadt Marienburg liegt nur ca. 500 Meter von der "Marienburg" entfernt. Zur Burg kann man bequem zu Fuß auf einem schmalen Weg entlang der Nogat spazieren.
Der Platz besitzt teilweise schattige Wohnmobilstellplätze auf festem Wiesenuntergrund. Zusätzlich werden Stellflächen auf Asphalt / Beton angeboten.
weitere Stellpl. - Infos ...

Wohnmobilstellplatz in Marienburg.

Durch eine Fußgängerbrücke über der Nogat ist der
                                            					Wohnmobilstellplatz mit der Marienburg verbunden.
Durch eine Fußgängerbrücke über den Fluss "Nogat" ist der Wohnmobilstellplatz mit der Marienburg direkt verbunden. Über das Viadukt (linke Bildseite - Mitte) verläuft eine stark frequentierte Eisenbahnstrecke.

. Wohnmobilstellplatz in Marienburg
Ein Wohnmobilstellplatz liegt gegenüber der Marienburg, auf dem jenseitigen Nogat - Ufer. Zur Burg kann man bequem zu Fuß über eine Fußgängerbrücke den Fluss überqueren.
Der schattenlose Platz besitzt Wohnmobilstellflächen auf festem Wiesenuntergrund. Durch die sehr nahe, stark befahrende Eisenbahnlinie ist der Lärmpegel auf dem Platz immer mal wieder hoch.
Die erforderliche Wohnmobil - Infrastruktur ist vorhanden.
weitere Stellpl. - Infos ...

↑ Seitenanfang