Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

25.06.2024

Wohnmobilreise durch die Provence. Von Sisteron nach Avignon.

Orte entlang der Route: Sisteron, Les Mées, Villeneuve, Apt, Roussillon, Gordes, Avignon.

Wohnmobilreise: Ziel - Orte.

Reiseroute durch die Provence.

Unsere Reiseroute durch die Provence.
Unsere Reiseroute durch die Provence.

Die Routen-Skizze zeigt den Streckenverlauf unserer Wohnmobilreise von Sisteron bis nach Avignon. Auf der gesamten Strecke benutzten wir fast ausschließlich Landstraßen. Die teilweise schmalen Straßen sind meist in einem guten Zustand.

Die Verkehrsdichte ist oft sehr gering. Trotz dieser guten Bedingungen ist man mit einem Wohnmobil häufig nur mit einer niedrigen Geschwindigkeit unterwegs.

Start der Wohnmobilreise in der Stadt Sisteron.

Sisteron ( ca. 7700 Einw) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-de-Haute-Provence. Der Ort mit dem Beinamen „Porte de la Provence“ (Tor zur Provence) liegt am Ufer des Flusses "Durance".
Hinweis: Die Fließrichtung der Durance ist südwestlich. Der Fluss mündet nach ca. 320 Kilometern südlich von Avignon in die Rhône.

Blick vom Wohnmobilstellplatz in Sisteron über die Durance.
Blick vom Wohnmobilstellplatz (an der Durchgangsstraße) in Sisteron über die Durance.
Der Wohnmobilstellplatz liegt ideal für einen Besuch der Zitadelle.
Von einer Übernachtung raten wir auf diesem Platz ab. (Durchgängig Verkehrslärm.)

Die Zitadelle von Sisteron.

Teilansicht der Zitadelle von Sisteron.
Teilansicht der Zitadelle von Sisteron. Die Zitadelle liegt oberhalb des Ortszentrums.
Die (Citadelle de Sisteron) ist eine große, mittelalterliche Festung aus dem 11. Jahrhundert.
Sie thront unübersehbar auf einem schmalen Felsen oberhalb der Stadt.

Hinweis: Auf seinem Weg von Elba nach Paris zog Napoléon Bonaparte im Jahr 1815 bereits an der Zitadelle von Sisteron vorbei.

Sisteron - Hinweise für Wohnmobil-Reisende.

Heute ist Sisteron und die Zitadelle ein Besuchermagnet für Touristen. Bei einem Besuch der Zitadelle bieten sich den Besuchern u. a. schöne Blicke über die Haute-Provence.
Viele "Wohnmobile-Besucher" machen in Sisteron einen Zwischenstopp auf Ihrem Reiseweg in die Provence. Nachstehend nur zwei der Übernachtungsmöglichkeiten für Wohnmobil-Reisende in Sisteron.

Wohnmobilstellplatz in Sisteron.

Wohnmobilstellplatz Sisteron.

Einen offiziellen Wohnmobilstellplatz findet man in Sisteron am nördlichen Stadtrand, unmittelbar an der Durchgangsstraße.
Man findet eine nicht immer intakte Wohnmobil-Infrastruktur. Wegen des teil starken Verkehrslärms empfehlen wir den Platz nicht zum Übernachten.
Weitere Stellplatz – Infos.

Campingplatz in Sisteron.

Camping Sisteron.

Wenn man aus Richtung Grenoble in Richtung Sisteron fährt, kann man den kommunalen Campingplatz "Les Prés Hauts", ca. 3 km nördlich vor Sisteron nicht übersehen. Eine komplette Wohnmobil-Infrastruktur ist vorhanden.
Weitere Stellplatz – Infos.

Empfehlenswerter Wohnmobilstellplatz bei Sisteron in Fahrtrichtung Süden.

Wenn man nur eine Zwischenübernachtung in Sisteron plant und die Reiseroute weiter in Richtung Süden führt, bietet sich ein offizieller Wohnmobilstellplatz im nahen Dorf "Château-Arnoux-Saint-Auban" an.

Ein Teil eines Großparkplatzes (an der D4085) ist für Wohnmobile reserviert. Dieser Wohnmobilstellplatz ist zu dem in Sisteron an der Durchgangsstraße für eine Zwischenübernachtung deutlich besser geeignet. Eine Ver - und Entsorgung ist auf diesem Platz kostenlos möglich.

Wohnmobilstellplatz Château-Arnoux-Saint-Auban.

Wohnmobilstellplatz - Alternative zu Sisteron. Das Dorf Château-Arnoux-Saint-Auban.
Der Parkplatz ist für eine Zwischenübernachtung akzeptabel. Bis zur Ortsmitte mit dem Schloss ist es nur ein Spaziergang von wenigen Minuten.
Weitere Stellplatz – Infos.

Weiterreise: von Sisteron nach Les Mées in der Provence.

Informationspunkt vor den Felsformationen von Les Mées.
Informationspunkt vor den Felsformationen von Les Mées.

Routen-Hinweise ab Sisteron.

Sisteron verlässt man in südlicher Richtung über die D4085 (Route Napoléon). Schon nach ca. 4 Kilometer kann man dann auf die mautpflichtige Autobahn (A51) auffahren.
Nach ca. 17 km auf der Autobahn erreicht man die Abfahrt von Les Mées. [AS Les Mées (20)] Alternativ fährt man kostenfrei über die Landstraße (D4085).

Die Alternativ - Strecke kann man auch mit großen Wohnmobilen problemlos befahren. Man folgt zuerst der Route Napoléon (D 4085) in Südrichtung, dann weiter über die D4086 nach Les Mées.
Die Strecke über die Landstraße ist nur wenige km länger. Man kommt an einigen Landschaftspunkten vorbei, die sich für eine kurze Fahrtunterbrechung anbieten.

↑ Seitenanfang