Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

Wohnmobilreise durchs Nord - Elsass / mit dem Ziel:
Wohnmobilstellplatz in Rheinmünster (D)

Entlang der Elsass - Grenze zu Deutschland

Am Tag nach unserer Fahrradtour von Nierderschlettenbach (Dahn) nach Wissembourg fuhren wir mit dem Wohnmobil zu dem "Freizeitcenter Oberrhein" in Rheinmünster (D). Die Gesamtstrecke nur über Nebenstraßen betrug etwa 100 Kilometer.

Von unserem Übernachtungsplatz in Nierderschlettenbach (D) fuhren wir über die L478 Richtung Wissembourg bis zur Französischen Grenze. Die kleine Straße läuft in vielen Windungen in etwa parallel zum Gestern benutzen Fahrradweg.

Nach einem kurzen Stopp in Wissembourg verließen wir den Ort auf der D3. Nach wenigen Kilometer bogen wir auf die Landstraße D224 ab. Weiter ging es über die kleinen Elsass - Orte Schleithal, Salmbach nach Scheibenhard.

Grenzübergang Scheibenhardt, Übergang nach Deutschland
Grenzübergang Scheibenhardt, Übergang nach Deutschland. Der Schlagbaum und die Zoll - Gebäude haben ihre Funktion verloren.

Die deutsch - französische Grenze trennt die beiden Dörfer Scheibenhard (F) und Scheibenhardt (D). Wenn man die Grenze passiert, springt einem der unterschiedliche Bau - Zustand der Gebäude und Straßen markant ins Auge.

Fachwerkhaus nahe am Grenzübergang auf der Elass - Seite
Fachwerkhaus nahe am Grenzübergang auf der französischen Seite. "Hier beginnt das Elsass "

Nach einem Einkaufsstopp in Scheibenhardt (D) überquerten wir wieder die Grenze und fuhren im Elsass über die "Route du Rhin" , einer kleinen Nebenstraße über Mothern nach Seltz.

↑ Seitenanfang

Rheinüberquerung mit dem Wohnmobil.

Im Ort Seltz (Elsass) ist eine Rheinfähre ausgeschildert. Die Fähre ist täglich im Betrieb und transportiert Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen.
Diese Einschränkung war erst kurz vor der Fähre ausgeschildert. Die nächste Rheinbrücke fanden wir in der Nähe von Roppenheim.

Rheinbrücke bei Roppenheim
Rheinbrücke bei Roppenheim; in der Brückenmitte verläuft die Grenze F / D

↑ Seitenanfang

Auf der deutschen Rheinseite ging es einige Kilometer auf der Bundesstraße 36 in nördlicher Richtung bis nach Rastatt. Rastatt (D) überraschte uns mit einer schönen Altstadt. Wie haben einige Stunden die Stadt "erkundet". Ein Bummel durch die Innenstadt können wir unseren Lesern empfehlen.

Rastatt - Impressionen

Vorschaltbild Vorschaltbild Vorschaltbild Vorschaltbild

Zum Wohnmobilstellplatz nach Rheinmünster - Stollhofen.

Erst am frühen Abend machten wir uns auf den Weg von Rastatt zum Wohnmobilstellplatz in Rheinmünster - Stollhofen. Per "Navi" war die Anfahrt problemlos zu bewältigen.

. Wohnmobilstellplatz in Rheinmünster
Der Wohnmobilstellplatz vor dem "Freizeitcenter Oberrhein" besitzt eine komplette Wohnmobil - Infrastruktur. Der parzellierte Platz ist tagsüber und in der Nacht ruhig.
weitere Stellpl. - Infos ...

Auf dem Wohnmobilstellplatz in Rheinmünster.
Auf dem Wohnmobilstellplatz in Rheinmünster - Stollhofen.

↑ Seitenanfang