Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

16.08.2022

Von Dulhac - sous - Peyrepertuse nach Mont - Louis.

Informationen für Wohnmobil - Reisende.

Etappe 6: von Dulhac - sous - Peyrepertuse nach Thuir.

Über die gut ausgebaute N116 fahren wir von Perpignan in westliche Richtung bis kurz vor dem kleinen Ort Millas. Hier biegen wir auf die D 615 in Richtung Süden ab. Schon nach wenigen Kilometern erreichen wir den Ort Thuir.

Der Ort Thuir (ca. 7.500 Einw) liegt etwa 13 km südwestlich von Perpignan. Der Ort ist über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Der Grund: Ein bekannter Aperitif "Die Marke: Byrrh" wird im Ort fabrikmäßig hergestellt.
In Thuir ist für heute die Reise zu Ende. Ein Besuch bei einer bekannten "Brennerei" ist nun angesagt.

Fabrikgebäude der "Brennerei" in Thuir. Fabrikgebäude der "Brennerei" in Thuir. In diesen Gebäuden werden einige weltweit bekannte Spirituosen hergestellt.

Bei einer kostenpflichtigen Besichtigung der Fabrikgebäude kann man leider nicht die Fabrikation der Produkte anschauen. Gezeigt wird die Firmengeschichte, Lagerhallen mit teilweise riesigen Fässern, kleines Museum, leider keine Produktionsstätten.
Die Führung wird nicht in deutscher Sprache angeboten. Es stehen jedoch "elektronische Geräte" auch in deutscher Sprache auf Leihbasis zur Verfügung.

Wohnmobilstellplatz in Thuir.

Fabrikgebäude der "Brennerei" in Thuir. Der Pkw - Parkplatz in der Nähe zu der "Brennerei" wirkt bei Regenwetter nicht sehr einladend. "Wohnmobil - Parken" wurde geduldet.

. Wohnmobilstellplatz in Thuir
Auf dem Pkw - Parkplatz in Thuir kann man auch sein Wohnmobil parken. Eine Übernachtung im Wohnmobil wird toleriert. Der Platz liegt nur wenige 100 Meter von der "Brennerei" entfernt.
Durch die vielen, sehr großen Laubbäume, wirkt der Platz insgesamt etwas dunkel. Tagsüber ist der Parkplatz mit sehr vielen Pkw's oft komplett belegt. Nach Geschäftsschluss ist allerdings der Trubel schnell wieder vorbei. Eine Wohnmobil - Infrastruktur fehlt komplett. Sat - Empfang ist nur sehr begrenzt möglich.
Weitere Stellplatz – Infos.

Einblicke aus dem Brennerei - Museum in Thuir.

Im Brennerei Museum. Im Brennerei Museum. Ohne Flaschen geht gar nichts.

Musikanten. Wie viel die lustigen Musikanten schon von den Brennerei - Produkte gekostet haben, konnten wir nicht sicher in Erfahrung bringen.

Etappe 7: von Thuir nach Thues - entre - Valls.

Unsere Route von Thuir nach Thues - entre - Valls führt in südwestlicher Richtung über die Orte "Prades" und "Olette" bis nach Thues - entre - Valls. Ab Thuir fuhren wir zuerst über die "D 615", später dann auf der "N 116". Besonders die N116 ist gut und breit ausgebaut.
(Die "N 116" ist die Hauptverbindungs - Straße zwischen Perpignan und der spanischen Stadt Puigcerda)

Um zum Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls zu kommen, biegt man hinter dem Ort von der "N 116" nach links ab. Nach wenigen Metern steht man vor dieser engen Brücke, mit vielen Hinweis - und Verbotsschildern.

Brücke zum Wohnmobilstellplatz Nur über diese enge Brücke kann man den Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls erreichen.

Die letzten 500 Meter, von der Brücke bis zum Stellplatz, sind großteils eng und sehr unübersichtlich. Bei Gegenverkehr mit anderen Wohnmobilen kann es schon mal richtig eng werden. In Schleichfahrt haben wir die kurze Strecke dann doch ohne Probleme bewältigt.
Nach dem Kauf des Tickets konnten wir auf das große Parkplatzgelände auffahren.

Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls.

Der Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls bietet sich als Ausgangspunkt für zumindest zwei besondere Erlebnisse an.

  1. Ausgangspunkt für den Besuch der "Gorges de la Garanca".
  2. Fahrt mit der Zug "Petit Train Jaune" (Kleiner gelber Zug).

Blick vom Wohnmobilstellplatz zur Bahnstrecke des "Petit train jaune" Blick vom Wohnmobilstellplatz zur Bahnstrecke des "Petit Train Jaune". (Kleiner gelber Zug) Den "Einstiegs -Weg" zu den Wanderwegen der "Gorges de la Garanca" findet man unterhalb der Eisenbahnbrücke.

Den Namen des Zuges verdankt er seiner auffälligen gelben Lackierung. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Wohnmobilstellplatz gibt es einen Haltepunkt. Hier hält der Zug jedoch nur an, wenn jemand zu oder aussteigen möchte.

. Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls
Der Wohnmobilstellplatz in Thues - entre - Valls liegt am Ortsrand. Der Haltepunkt der "Petit Train Jaune" liegt etwas erhöht, nur wenige Schritte vom Wohnmobilstellplatz entfernt.
Die Wohnmobile stehen auf einem relativ ebenen Wiesen - Schotterplatz. Der Zugverkehr ist hörbar. Der Zug fährt aber nur tagsüber einige Male am Platz vorbei. Nachts ist es sehr ruhig.
Eine einfache, funktionelle Ver und Entsorgung ist vorhanden.
Weitere Stellplatz – Infos.

Zug - Halt am Wohnmobilstellplatz. Zug - Halt am Wohnmobilstellplatz. In dem fast leeren Waggons konnten wir uns auf der Hinfahrt einen Sitzplatz auswählen. Auf der Rückfahrt war allerdings im kompletten Zug kein freier Platz mehr verfügbar.

Stromzuführung. Neben dem Gleis des "Petit train jaune" ist die Stromzuführung auf dem Boden montiert.

Etappe 8: von Thues - entre - Valls nach Mont - Louis.

Für die Weiterfahrt nach "Mont - Luis" muss man zuerst noch einmal die schon bekannten Engstellen überwinden. Sobald man wieder die Hauptverbindungs - Straße (N116) erreicht hat, fährt man in südwestlicher Richtung weiter.

Die hier kurvige, aber sehr breit ausgebaute N116 steigt kontinuierlich an. An einigen Stellen kann man auf den Verlauf der Schmalspurbahn (Petit Train Jaune) schauen. Die wenigen Kilometer auf diesem Streckenabschnitt zeigen ein besonders schönes Landschaftbild. Nach problemloser Fahrt erreichten wir dann den kleinen Ort "Mont - Luis" auf einer Höhe von ca. 1600 Metern.

Seit Juli 2008 gehören die Zitadelle und die Stadtmauern von "Mont - Luis", zum UNESCO - Welterbe. Die Befestigungsanlage "Mont - Luis" wurde von Vauban erbaut.
Die Entfernung bis zur spanischen Grenze ist nur noch etwa 11 km.

Blick zu den schneebedeckten Bergspitzen der  Pyrenäen Dies ist nicht die Schokoladenseite von  Mont - Luis . Den Blick zu den schneebedeckten Bergspitzen der Pyrenäen fanden wir trotzdem schön.

Wohnmobilstellplatz in Mont - Luis.

Blick zu den schneebedeckten Bergspitzen der  Pyrenäen Der Wohnmobilstellplatz von Mont - Luis liegt innerhalb der historischen Befestigungsanlagen. Das Wohnmobil unterhalb der Brücke nutz gerade die Ver - und Entsorgungs - Anlage.

. Wohnmobilstellplatz in Mont - Luis
Wenn man der Beschilderung an der Durchgangsstraße in Mont - Luis zum Wohnmobilstellplatz folgt, landet man in den von Vauban erbauten Verteidigungsanlagen.
Die Platzeinfahrt ist etwas eng, aber trotzdem in langsamer Fahrt problemlos zu befahren. Die feste Stellplatzfläche ist relativ eben. Die Wohnmobile stehen direkt unterhalb eines der Tore zu der historischen Verteidigungsanlage.
Eine einfache, funktionelle Ver und Entsorgung ist vorhanden.
Weitere Stellplatz – Infos.

Sonnenofen in Mont - Luis.

Sonnenofen  von Mont - Luis. Der Sonnenofen steht innerhalb der historischen Befestigungsanlage von Mont - Luis.

Einer der weltweit ersten Sonnenöfen steht innerhalb der Befestigungs - Mauern von Mont - Luis. Der Aufbau - Ort wurde nach dem Kriterium gewählt:
"Wo gibt es in Frankreich die meisten Sonnenstunden im Jahr?" In - und um Mont - Luis wurde man fündig.
(Der "historische Sonnenofen" kann besichtigt werden.)

Wohnmobilstellplatz - Liste "Pyrenäen - Wohnmobilreise".

. Detailangaben zur Wohnmobilstellplatz - Liste in den Pyrenäen.
Eine Wohnmobilstellplatz - Liste unserer Ziel - Orte in den Pyrenäen haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Wohnmobilstellplatz - Liste - Pyrenäen.

↑ Seitenanfang