Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

18.06.2024

Wohnmobilreise durch Andalusien.

Besuch der Stadt "Almería" und dem Naturschutzgebiet "Cabo de Gata".

Auf dem Campingplatz "Cabo de Gata".

Während unseres Aufenthaltes auf dem Campingplatz "Cabo de Gata" besuchten wir das nahe Naturreservat und die Mittelmeer - Steilküste. An einem weiteren Tag war ein Ausflug nach Almería geplant.

Bei unserem Besuch (Ende März) war der Campingplatz nur von wenigen Gästen besucht. Die Platzoberfläche war vielfach fein-sandig, aber trotzdem auch mit schweren Fahrzeugen sicher zu befahren.

Auf dem Campingplatz - Cabo de Gata.
Auf dem Campingplatz - Cabo de Gata. Im Frühjahr sind die Planen für die Beschattung der Stellflächen noch eingerollt. In den Sommermonaten geben die kleinen Baumkronen nur einen geringen Sonnenschutz.
Hinweis: Lage des Campingplatzes: ca. 23 km südöstlich von Almería und ca. 4 km vom Cabo de Gata entfernt.
Campingplatz - Cabo de Gata

Der Campingplatz - Cabo de Gata besitzt eine komplette Wohnmobil-Infrastruktur. Die Funktion war bei unserem Besuch teils eingeschränkt. Bei unserem Besuch gab es auf dem gesamten Platz nur einen funktionierenden Wasserhahn.
Das gesamte Umfeld des Campingplatzes wirkt auf die Besucher wie eine karge Wüstenlandschaft.
Weitere Stellplatz – Infos.

Naturreservat Cabo de Gata - Nijar.

Der Naturpark "Cabo de Gata - Nijar" ist ein Wasser - und Landschaftsschutzgebiet in Andalusien. Die nächste größere Stadt ist Almería. Bei einer Reise durch den Naturpark findet man u. a. eine beeindruckende Steilküste, aber auch saubere Strände mit feinem Sand.

An der zerklüfteten Küste im Naturreservats Cabo de Gata.
An der zerklüfteten Küste im Naturreservat "Cabo de Gata - Nijar".
An der zerklüfteten Küste im Naturreservats Cabo de Gata.
Typische Landschaft im Naturpark "Gabo de Gata - Nijar".

Stadtbesichtigung in Almería und der Festung "La Alcazaba".

Aufgang zur Festung  Alcazaba oberhalb von Almería.
Aufgang zur Festung "Alcazaba" oberhalb von Almería.

Von Campingplatz "Cabo de Gata" zur Stadt Almería sind es nur ca. 20 Kilometer.
Bei einem Tagesausflug nach Almería haben wir die historische maurische Festung "La Alcazaba" in Almería besucht.
Die historische, sehr schön restaurierte Festung liegt auf einer Anhöhe am westlichen Stadtrand der Stadt.
Einen Besuch der Festungsanlage war für uns ein besonderes Erlebnis auf unserer Andalusien-Wohnmobilreise.

Im Garten der Festung La Alcazaba
Im Garten der Festung Alcazaba in Almería.

Ein Besuch des gepflegten Parks innerhalb der historischen Festung ist nicht nur für Gartenliebhaber ein schönes Erlebnis.
Im Vergleich zum Naturpark Cabo de Gata gibt es hier eine üppige Vegetation.

Im Garten der Festung La Alcazaba
Eingangstor zur Alcazaba.
Das Eingangstor zur Alcazaba wurde sorgfältig restauriert. Diese typische Bogenform des Tores findet man an vielen Stellen innerhalb der Festung.
Die orientalische Welt hat hier deutliche Spuren hinterlassen.

↑ Seitenanfang