Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

16.08.2022

1. Etappe: Von Passau nach Eferding - Brandstatt an der Donau.

Wohnmobilreise entlang der Donau.

Routen - Info der 1. Etappe.

Nach einigen Tagen auf dem Wohnmobilstellplatz in Passau, begannen wir unsere Reise entlang der Donau. Schon kurz hinter der Stadtgrenze von Passau, überquerten wir die Grenze zu Österreich.
Nach wenigen Kilometern erreichten wir unser erstes Zwischenziel an der Donau: "Engelhartszell".
Die Weiterfahrt über die Schlögener Schlinge endet dann in dem kleinen Ort Eferding - Brandstatt, nur wenige Kilometer stromabwärts der Schlögener Schlinge.

Skizze zur 1. Teilstrecke Routenskizze zur ersten Teilstrecke an der Donau.

Engelhartszell, eine Marktgemeinde in Oberösterreich.

Der kleine Ort "Engelhartszell" (Oberösterreich) an der Donau, liegt nur ca 25 km südöstlich von Passau. Wir besuchen das Trappistenkloster in Engelhartszell und probieren einen der bekannten Klosterliköre.

Wohnmobilstellplatz in Engelhartszell.

. Campingplatz in Engelhartszell
Am Ortsrand von Engelhartszell findet man am Donau - Ufer einen kommunalen Campingplatz. An diesem Campingplatz ist ein Freibad angeschlossen, die Benutzung für Campinggäste ist kostenlos. Eine Wohnmobil - Infrastruktur ist vorhanden.
Bis zur Ortsmitte / Einkaufsmöglichkeiten sind es nur wenige 100 Meter.
weitere Stellpl. - Infos ...

Nur der Donauradweg trennt den Campingplatz von der Donau Nur der Donauradweg trennt den Campingplatz von "Engelhartszell" von der Donau.

Wohnmobilstellplatz - Liste "Österreichische Donau".

. Wohnmobilstellplatz - Liste an der Donau.
Eine Wohnmobilstellplatz - Liste unserer Favoriten an der Donau haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Wohnmobilstellplatz - Liste

Donauradweg - Info / Passau bis Engelhartszell.

.
Von Passau bis nach Engelhartszell kann man auf beiden Seiten der Donau auf gut ausgebauten Radwegen fahren. Der Radweg an der Südseite der Donau gefällt uns besonders gut.
Die österreichische Bundesstraße (B138) ist meist ausreichend weit vom Radweg entfernt. Bei Engelhartszell verbindet eine kleine Fähre beide Donau - Ufer (Radwege).
Ab Engelhartszell, in Richtung Linz, empfehlen wir, den Radweg auf dem nördlichen Donau - Ufer zu befahren.

Donau Fahrrad - Fähre bei Engelhartszell "Donau - Fähre" bei Engelhartszell, für Fußgänger und Radler. Zur sicheren Unterscheidung mit einem Hausboot dient die auffällige, seitliche Beschriftung.

Schlögener Schlinge

Beim Ort "Schlögen" gibt es zwei kurz hintereinander liegende "180 Grad Donaubögen", die sogenannte "Schlögener Schlinge". Die Donau fließt im ersten Bogen wieder "zurück". Nach dem zweiten Bogen geht's in der ursprünglichen Fließrichtung weiter.

Wohnmobilstellplatz (Campingplatz) bei der Schlögener Schlinge.

. Campingplatz Schlögener Schlinge; am Donauufer
Der Campingplatz ist auf einem großen Wiesengelände angelegt. Der feste Platzboden ist nicht parzelliert. Eine ausreichende Wohnmobilinfrastruktur ist komplett vorhanden.
Der Platz, am Donau - Ufer ist, zumindest nachts, angenehm ruhig.
weitere Stellpl. - Infos ...

Campingplatz an der Schlögener Schlinge Campingplatz "Schlögener Schlinge"; direkt am Donauufer. Der große Campingplatz an der Schlögener Schlinge liegt im Bild rechts und links neben dem Gebäude in der Bildmitte. Links neben dem Gebäude befindet sich eine Schiffsanlegestelle.

Donauradweg - Info / Von Engelhartszell bis zur Schlögener Schlinge.

.
Mit dem Fahrrad ab Engelhartszell benutzt man den Radweg auf der nördlichen Uferseite. Der gut beschilderte Radweg ist durchgehend asphaltiert.
Nach ca. 15 Kilometern erreicht man die Schlögener - Schlinge. Hier endet der Radweg auf der nördlichen Uferseite. Weiter geht es nur mit einer, von zwei möglichen Fährverbindungen über die Donau.

Fähre an der Schlögener Schlinge

Die Fähre "Nr. 1" an der Schlögener Schlinge. Diese Fähre quert, auf direktem Weg, die Donau. Der Radweg kann ab der Anlegestelle am gegenüberliegenden Ufer wieder benutzt werden.

Längsfähre an der Schlögener Schlinge

Die Fähre "Nr. 2" an der Schlögener Schlinge. Diese Fähre quert, erst einige Kilometer Donau abwärts, die Donau. Die sogenannte Längsfähre, mit dem bekannten Namen "Santa Maria" bringt die Radler einige Kilometer weiter Donau abwärts zum Donauradweg, auf das südliche Donau - Ufer.

Etappenziel der 1. Etappe: "Eferding - Brandstatt" an der Donau.

Auf dem Weg in Richtung Linz fahren wir mit dem Wohnmobil weiter Donau abwärts bis nach "Eferding - Brandstatt". In "Eferding - Brandstatt", an der Donau - Schiffsanlegestelle gibt es einen inoffiziellen Wohnmobilstellplatz ohne Wohnmobil - Infrastruktur.
Der Stellplatz liegt unmittelbar an der Donau und dem Donau - Radweg.

Wohnmobilstellplatz in Eferding - Brandstatt.

. Wohnmobilstellplatz in Eferding-Brandstatt; Schiffsanlegestelle
Der Wohnmobilstellplatz (Parkplatz) an der Schiffsanlegestelle besitzt eine relativ ebene, gut befestigte Schotter / Wiese - Fläche. Ein Wohnmobil - Infrastruktur ist nicht vorhanden. Der Donau - Radweg verläuft unmittelbar an dem Parkplatz vorbei.
weitere Stellpl. - Infos ...

Eferding - Brandstatt /Schiffsanlegestelle
Wohnmobilstellplatz (Parkplatz) in Eferding - Brandstatt an der Schiffsanlegestelle.

↑ Seitenanfang