Elstravel

Wohnmobil - Erlebnisse

27.05.2020

Wohnmobilreise. Mautfreie Anreise aus Deutschland in die Bretagne.

Wohnmobilreise - Bretagne - Zusammenfassung.

Unser Ziel, für eine mautfreie Anreise in die Bretagne war, die Stadt Vitré in der Bretagne nach zwei bis drei Reise - Tagen zu erreichen.

Diese Zeitplanung konnten wir, für die geplante Strecke von "NRW" nach "Vitré" (etwa 900 Kilometer), streßfrei umsetzen.
Zeitgeplagte Wohnmobil - Reisende, können diese Distanz natürlich auch an einem Tag, mit nur kurzen Reise - Unterbrechungen, schaffen. Die Vorgabe "Mautfrei" sollte man bei dieser Wohnmobilreise dann nicht zu eng sehen.

Unsere Strecke in die Bretagne:
- Start in Bocholt im Münsterland; nach Venlo (NL)
- weiter durch Belgien über Antwerpen nach Gent;
- dann durch Frankreich über Lille, Rouen und Caen nach Vitré / Bretagne.

Gesamtstrecke: ca. 900 Kilometer, davon ca. 670 Kilometer über Autobahnen.

Wohnmobilreise in die Bretagne. / Unterlagen für die Reiseplanung.
Geeignete Unterlagen für die Reiseplanung gibt es nicht nur im Internet.

Prämissen unserer Streckenplanung.

  1. Nur mautfreie Streckenabschnitte berücksichtigen.
  2. Größtmöglichen Anteil Autobahn, oder autobahnähnliche Strecken wählen.

Verzeichnis:

Anreise - Etappe 1:
Über Venlo / Gent (NL) an die B / F - Grenze nach Harelbeke / Lille.

Von Bocholt fuhren wir über dem Autobahnzubringer (B473) auf die Autobahn A3 in Richtung Oberhausen / Autobahndreieck Kaiserberg. Ab hier weiter über die Autobahn (A42) nach Venlo (NL).
Von Venlo (NL) über die niederländische Autobahn A57 bis zur Grenze NL / B. Weiter über belgische Autobahnen an Gent vorbei, in Richtung Lille (F).

Wenige Kilometer vor der "B / F - Grenze", in der Nähe zu Lille, gibt es in der kleinen belgischen Stadt Harelbeke einen Wohnmobilstellplatz, in einem Sportareal.

Wohnmobilstellplatz in Harelbeke, vor einer Sporthalle. (B)
Wohnmobilstellplatz in Harelbeke (B); vor einer Sporthalle.

Wohnmobilstellplatz in Harelbeke.

. Wohnmobilstellplatz in Harelbeke (B)
Den Wohnmobilstellplatz in Harelbeke (Stasegemsesteenweg 21) findet man am Ortsrand in der Nähe eines Sportsareals. Der gepflegte Platz ist asphaltiert. Eine gute Wohnmobilstellplatz - Infrastruktur ist komplett vorhanden. Die preiswerten Tagesgebühren schließen Strom und Wasser mit ein.
weitere Stellpl. - Infos ...

Die Gesamtfahrstrecke der ersten Etappe unserer Reiseroute ist 320 Kilometer lang; davon sind nur ca. 15 Kilometer Landstrasse zu fahren. Alle Autobahnabschnitte dieser Etappe sind mautfrei.

↑ Seitenanfang

Anreise - Etappe 2:
Von Harelbeke nach Rouen in der Normandie.

Teilansicht; Rouen an der Seine, in der Normandie.
Teilansicht; Rouen an der Seine, in der Normandie.

Zur Fortsetzung der Reise nach Rouen in der Normandie, fuhren wir auf der A 14 bis zur "B - F Grenze". Nach passieren der Grenze, ging es weiter auf der franzosischen A22, (hier mautfrei) weiter bis zum Autobahnende.

Das Navi führt uns weiter über mautfreie Autobahnabschnitte bis zur Ausfahrt der A21 "Rocade Miniere (7)". Hier auf die D301.
Nun folgt eine Teilstrecke von knapp 90 Kilometer auf guten Landstrassen bis kurz hinter Abbeville.

Das nächste Teilstück führt ca. 50 Kilometer über die A28 bis zum Autobahndreieck " Rue Bernard Leger. Es folgen weitere ca. 10 Kilometer Landstrasse.

An der Autobahnauffahrt "Four Rouge (9)" kann man wieder auf die A28 auffahren und bis Rouen mautfrei benutzen.

Wohnmobilstellplatz in Rouen / Normandie.

. Wohnmobilstellplatz in Rouen / Normandie
Der Wohnmobilstellplatz (Parkplatz auf dem Quai - St - Sever) in Rouen liegt direkt an der Seine. Auf dem gegenüberliegenden Seine - Ufer beginnt die sehenswerte Altstadt von Rouen.
weitere Stellpl. - Infos ...

Die Gesamtfahrstrecke der zweiten Etappe ist 270 Kilometer lang; davon sind ca. 100 Kilometer Landstrasse zu fahren. Alle Autobahnabschnitte dieser Etappe sind mautfrei.

↑ Seitenanfang

Anreise - Etappe 3
Von Rouen nach Vitré in der Normandie.

Kurz hinter Rouen (nach 15 km Landstrasse) kann man die A13 für 7 Kilometer mautfrei benutzen. Danach folgen 50 Kilometer auf Landstrassen bis zur Autobahnauffahrt A84 (9). Der A84 folgt man bis Autobahnausfahrt A84 (36). Auch dieser Autobahnabschnitt ist mautfrei.

Schon nach 10 Kilometer Fahrt auf der N175, geht es wieder auf die mautfreie A84 (34) bis zur Autobahnausfahrt A84 (30) bei Fougeres. Nach weiteren 40 Kilometern Landstrasse erreicht man dann Vitré.

Die Gesamtfahrstrecke der dritten Etappe ist 310 Kilometerlang, davon sind ca. 115 Kilometer Landstrasse zu fahren. Alle Autobahnabschnitte dieser Etappe sind mautfrei.

In Vitré (Bretagne) beginnen wir nach einem Ruhetag unsere Wohnmobilreise durch die Bretagne.

Touristenbüro
Touristenbüro: - Oft, eine gute Adresse in vielen Orten der Bretagne.

Wohnmobilstellplatz in Vitré.

. Wohnmobilstellplatz in Vitré
Der Wohnmobilstellplatz (Parkplatz) in Vitré ist nur eine asphaltierte Fläche hinter dem Bahnhofs - Gelände.
Wir empfehlen: Weichen Sie auf den Stellplatz direkt beim Camping Municipal de Vitré (an der Allée de Saint-Etienne) aus.
weitere Stellpl. - Infos ...

Wohnmobilstellplatz - Liste unserer Bretagne - Wohnmobilreise.

. Stellplatz - Liste: Bretagne.
Eine Gesamtübersicht aller von uns besuchten Wohnmobilstellplätzen in der Bretagne, haben wir für Sie gelistet.
Die Reihenfolge der aufgelisteten Wohnmobistellplätze entspricht unserem Reiseverlauf durch die Bretagne.

↑ Seitenanfang