Verkehrs - und Sicherheitshinweise für eine Wohnmobilreise durch die Schweiz.

Flagge Schweiz

Zu Deutschland, abweichende Verkehrsvorschriften in der Schweiz.

  1. Tagsüber muß mit Standlicht gefahren werden.
  2. Die Promillegrenze beträgt 0,5 Promille. (Fahranfänger. die ersten drei Jahre 0,1 Promille)
  3. Übernachten auf Straßen und Parkplätzen ist nicht erlaubt.
  4. Gelbe Linien am Fahrbahnrand bedeuten: Halteverbot.
  5. Gelbe Kreuze mit gelben Verbindungslinien am Fahrbahnrand zeigen ein Parkverbot an.
  6. Außerhalb von Ortschaften darf an Hauptstraßen nicht geparkt werden.
  7. Auf Bergstraßen muss erforderlichenfalls das abwärtsfahrende Kfz anhalten. (Postbusse haben immer Vorrang auf gekennzeichneten Berg-Poststraßen)
  8. Gelbe Markierungen am Fahrbahnrand bedeuten: Parken verboten.
  9. Auf Rechts-vor-Links-Kreuzungen haben Schienenfahrzeuge Vorrang.
  10. Im Tunnel gilt Lichtpflicht.

Höchstgeschwindigkeiten für Wohnmobile in Schweiz.

Angaben in km/h
   bis 3,5 t  über 3,5 t
 innerorts  50  50
 außerorts  80  80
 Autobahn  120  80
 Schnellstr.  100  80

Notfall Telefonnummern in Schweiz.

Allgemeine Notrufnummer: 112
   Tel-Nr.
 Polizei  110
 Notarzt  112

Die Pannenhilfe / TSC ist ganzjährig, 24 Std pro Tag, mit deutschsprachigen Helfern besetzt. Die Telefon Nr. ist:   140

nach oben