Verkehrs - und Sicherheitshinweise für eine Wohnmobilreise durch Frankreich.

Flagge Frankreich

Zu Deutschland, abweichende Verkehrsvorschriften in Frankreich.

  1. Die Promillegrenze beträgt 0,5 Prozent.
  2. Bei einer Panne oder Unfall außerhalb geschl. Ortschaften muß eine reflektierende Warnweste vor dem Verlassen des Fahrzeugs angezogen werden.
  3. Für Radfahrer besteht eine Tragepflicht für eine reflektierende Warnweste. (außerhalb geschl. Ortschaften)
  4. Bei Regen - Schneefällen ist Abblendlicht vorgeschrieben.
  5. Vorfahrtsstraßen enden an den Ortsschildern.
  6. Blaue Markierungen auf der Straße oder auf dem Bordsteinrand: Zeitlich begrenztes Parken mit Parkscheibe erlaubt.
  7. Gelbe Markierungen am Fahrbahnrand bedeuten: Parken verboten.
  8. Auf "Rot" geschaltete Ampel mit gelb blinkendem Pfeil: In Pfeilrichtung darf gefahren werden; Querverkehr hat jedoch Vorfahrt.

Höchstgeschwindigkeiten für Wohnmobile in Frankreich

Angaben in km/h
   bis 3,5 t  über 3,5 t
 innerorts  50  50
 außerorts  90 (80)  80 ( )
 Autobahn  130 (110)  110 ( )
 Schnellstr.  110 (100)  100 ( )

Die Geschwindigkeiten in () gelten bei Regen.

Notfall Telefonnummern in Frankreich

Allgemeine Notrufnummer: 112
   Tel-Nr.
 Polizei  17
 Notarzt  15

Die Notrufstation vom ADAC in Frankreich ist ganzjährig, 24 Std pro Tag, mit deutschsprachigen Helfern besetzt.
Sie können allerdings auch den ADAC in Deutschland anrufen. Die Hilfe für Sie, wird dann sofort eingeleitet.

  1. Pannenruf - ADAC (in Frankreich)   Tel-Nr.   (08) 25 80 08 22
  2. Pannenruf - ADAC (in Deutschland) Tel-Nr. +49 89 22 22 22
  3. Med. Hilfe  - ADAC (in Deutschland) Tel-Nr. +49 89 76 76 76
nach oben