Mit dem Wohnmobil durch Burgund  Stellplatz - Übersicht

Von Digoin, über Bourbon – Lancy, nach Autun in Burgund.

Verzeichnis

Routeninfo: von Digoin nach Autun.

Handskizze ohne Maßstab. Der Routen - Abschnitt im Burgund, von Digoin bis nach Autun, ist knapp 100 Kilometer lang. Bis zu unserem ersten Teilziel, dem Campingplatz in Bourbon – Lancy, war unsere Reise bereits nach ca. 30 Kilometer beendet.

Angekommen an der geplanten "GPS - Adresse" in Bourbon – Lancy standen wir in der Nähe zu einem aufgelassenen Areal.
Auf diesem Gelände war der Campingplatz früher angesiedelt. Die aktuelle Adresse war nach einem Gespräch mit einem Passanten schnell ermittelt. Die aktuelle Adresse haben wir weiter unten notiert.

Die Weiterfahrt nach Autun, zwei Tage später, verlief problemlos zuerst über die Landstraße
"D 973", dann über die gut ausgebaute "N 81".

nach oben

Bourbon – Lancy mit seinen Thermalquellen.

historische Uhrenturm Bourbon - Lancy Bourbon-Lancy ist eine Kleinstadt mit gut 5 tsd Enw. Sie gehört zum Département Saône-et-Loire / im südlichen Burgund. ist bereits seit der Antike vor allem für ihre Thermalquellen bekannt, die bereits die Römer in der Rheumatherapie eingesetzt haben.
Heute ist die Kleinstadt immer noch wegen seiner Thermalquellen ein gern besuchter Ort im südlichen Burgund.

Bei einem Bummel durch die Altstadt von Bourbon - Lancy findet man einige schöne Fachwerkhäuser aus dem Mittelalter. An den Gebäuden der Therme und des "Grand - Hotel" nagt unübersehbar der Zahn der Zeit.

Uns hat besonders, der historische Uhrenturm und die Gebäude entlang der engen Gassen im nahen Umfeld, gefallen.
Der Turm besitzt auf der Innenseite zum Altstadtkern eine Sonnenuhr, auf der gegenüberliegenden Seite eine analoge Uhr mit einem Ziffernblatt.

Der Uhrenturm in Bourbon – Lancy.

Um vom Campingplatz, an einem kleinen See, bis zum Uhrenturm zu gelangen, muss man einige steile Straßen überwinden. Wir empfehlen für diese Strecke ein Fahrrad, besser ein Elektrofahrrad zu benutzen.

Campingplatz in Bourbon – Lancy.

Campingplatz "Camping et Village-chalets du Breuil"  in Bourbon – Lancy. Eingangsbereich zum Campingplatz "Camping et Village-chalets du Breuil" in Bourbon – Lancy. Das Tor am linken Bildrad versperrt nachts die V & E - Station. Diese kann auch von durchreisenden Gäste benutzt werden.
nach oben

Autun, die historische Stadt aus der Römerzeit.

Platz an der Kathedrale Saint-Lazare  in Autun. Platz an der Kathedrale Saint-Lazare in Autun. Die Säulen am linken Bildrand gehören zu der bekannten Kirche. Die Kathedrale liegt auf dem höchsten Punkt in der Oberstadt von Autun.

Autun Die Stadt Autun (ca. 14 tsd Einw.) gehört zum Département Saône-et-Loire / Burgund.

In der Stadt findet man einige historische Baudenkmäler.
U. A.:
- römische Stadttore Porte d’Arroux und Porte Saint-André
- römisches Amphitheater
und weitere
ist einer der bekanntesten Orte im Burgund. Die Stadt wurde von den Römern gegründet. In der Römerzeit war ihr Name "Augustodunum".
Die Römer haben bis heute deutlich sichtbare Spuren in der Stadt hinterlassen.
Das wohl bekanntest Bauwerk ist das historische Stadttor "Porte d'Arroux".
Um die Stadt zu erkunden empfehlen wir Ihnen"nehmen Sie sich ausreichend Zeit".

Römisches Stadttor Porte d'Arroux. Römisches Stadttor Porte d'Arroux in Autun. Insgesamt sind zwei, der ehemals vier, Stadttore noch in Autun erhalten.

Wohnmobilstellplätze in Autun.

In Autun gibt es mehrere Möglichkeiten für eine Übernachtung im Wohnmobil. Nachstehend nur die von uns besuchten Stellplätze.

Auf dem Wohnmobilstellplatz an der rue de la Maladiere bei Autun. Auf dem Wohnmobilstellplatz an der rue de la Maladiere im Autun.

Hinweis zu einer V und E - Anlage: Eine E und V - Anlage befindet sich ganz in der Nähe zur rue de la Maladiere im Autun:
GPS:  N 46° 57' 20"     O 04° 18' 59"
(am Vallon See)

nach oben

Kathedrale Saint-Lazare in Autun Diese Fassade ist kein Teil eines römischen Gebäudes. Römisches Stadttor "Saint-André" in Autun. Kathedrale Saint-Lazare in Autun

Bild vorladen Bild vorladen