Mit dem Wohnmobil durch Burgund  Stellplatz - Übersicht

Mit dem Wohnmobil von Dijon nach Beaune.

Verzeichnis

Routeninfo: mit dem Wohnmobil von Dijon - Beaune.

Handskizze ohne Maßstab. Die schnellste Strecke zwischen Dijon und Beaune. Die Stadt Beaune (ca. 22 tsd Einw) im "Département Côte-d’Or" ist das Zentrum des Weinbaugebietes der Côte de Beaune.
Der Weinbau an der Côte d'Or hat eine lange Tradition. Schon die Römer haben hier Weinbau betrieben.
über die A31 ist nur knapp 50 Kilometer lang. Die A31 ist allerdings mautpflichtig.

Für diese Teilstrecke benutzten wir ausschließlich Landstraßen abseits der Hauptroute. Zum Teil war die Strecke auch als "Route des Grand Crus" gekennzeichnet.
In diesem Teil von Burgund gibt es neben den vielen bekannten Weindörfern auch eine Vielzahl historischer Gebäude und weitere sehenswerte Reiseziele.

Bevor wir das Etappenziel "Beaune" erreichten, besuchten wir noch drei Zwischenziele, die wir nachstehend beschreiben.


nach oben

Von Dijon nach Vougeot.

Unser erstes Etappenziel war das Weingut Château du Clos de Vougeot. Das Château liegt allein, inmitten von großen Weinanbau - Flächen. Die Wohnmobilfahrt zu dem von weitem eher unscheinbaren Château endet spätestens vor der Mauer - Einfahrt. (sh. nächstes Bild)
Alternative Wohnmobil - Parkmöglichkeit. Im Ort "Vougeot", am Beginn der Straße zum Château du Clos de Vougeot. Der Fußweg beträgt dann noch ca. 1000 Meter.

Château du Clos de Vougeot
"Mauer - Tor" zum Château du Clos de Vougeot. Eins der bekanntesten Weingüter im Burgund. Für Wohnmobile endet die Anreise spätestens vor diesem Tor.

"Château du Clos de Vougeot" as "Château du Clos de Vougeot" (aus dem 12 JH) ist als historische Monument deklariert.  historischen Weinpresse "Weinleser"


nach oben

Weiterfahrt nach Nuits - St - Georges.

Von Vougeot bis nach "Nuits - St - Georges" sind es lediglich einige Kilometer über Nebenstraßen. Die Straßen sind auch mit größeren Fahrzeugen problemlos zu Befahren.

In "Nuits - St - Georges" Die Kleinstadt "Nuits - St - Georges" (ca. 6 tsd Einw.) gehört zum Département Côte-d’Or in Burgund.
Der Ort liegt nur etwa 20 Kilometer südlich von Dijon.

Der Ort ist bei "Wein - Kennern" für seine sehr guten Weine bekannt.
braucht man den Wohnmobilstellplatz nicht lang zu suchen. An der Hauptdurchgangsstraße stehen unübersehbar Wegweiser zum Wohnmobilstellplatz.

Straßenbild an der Hauptsurchgangsstraße in Nuits - St - Georges.
Blumenrabatten und Springbrunnen, begrüßen die Wohnmobil - Reisenden in "Nuits - St - Georges".

Einige der Stellflächen in "Nuits - St - Georges" sind durch Halteverbotsschilder gesperrt Die V & E - Station auf dem Wohnmobilstellplatz in "Nuits - St - Georges" ist vorbildlich ausgeführt. An einigen Gebäuden "Nuits - St - Georges" sieht man die typisch "Burgundische Dacheindeckung" Weinlese in Burgund; in der Realität war es früher wohl eher eine sehr harte Arbeit.



nach oben

Besuch des Flugzeug & Auto - Museum in Savigny – les - Beaune.

Unser nächster Besuch galt dem kleinen Ort Savigny – les - Beaune. Savigny-lès-Beaune ist ein Dorf (ca. 1400 Einw.) in Burgund. Der Ort liegt im nördlichen Teil der Côte de Beaune, nur etwa vier Kilometer von Beaune entfernt.

Das "Château de Savigny-lès-Beaune" ist auch ein "Monument historique". Es beherbergt u. a. ein "Flugzeug & Auto - Museum".
Fast in der Ortsmitte gibt es ein für uns interessantes "Flugzeug & Auto - Museum". Es ist in den Gebäuden und im Park des "Château de Savigny" untergebracht.

Folgen Sie im Ort der Beschilderung "Château" und fahren Sie auf den geräumigen Parkplatz, direkt am Haupteingang. (Sh. nächstes Bild) Die örtlichen Straßen sind nicht sehr breit, aber auch mit großen Wohnmobilen zu befahren.

qq Am linken Bildrand: Einfahrt zum Parkplatz am "Château de Savigny". Das Parken ist kostenfrei. Eine Übernachtung auf dem Gelände ist leider nicht gestattet.

Im Park vom "Château de Savigny-lès-Beaune" gibt es vieles zu entdecken. Blick in einen Raum des Museums. "Düsenflieger" Dieser gepflegte Oldtimer gehört nicht zum Museum.


nach oben

Etappenziel: Beaune.

Nach dem Besuch des Flugzeug & Auto - Museum in Savigny – les - Beaune war unser Tagesziel Beaune Die Stadt Beaune (ca. 22 tsd Einw) im "Département Côte-d’Or" ist das Zentrum des Weinbaugebietes der Côte de Beaune.
Der Weinbau an der Côte d'Or hat eine lange Tradition. Schon die Römer haben hier Weinbau betrieben.
nach kurzer Fahrzeit schnell erreicht.

Bei unserer Ankunft am frühen Abend war der "Wohnmobil - Parkplatz" bereits restlos belegt. Erst nach Freigabe einer zusätzlichen Parkreihe reichte die Kapazität für die große Anzahl Wohnmobile an diesem Abend.

Innenhof des Hôtel-Dieu in Beaune. Innenhof des Hôtel-Dieu in Beaune. Der Gebäudekomplex aus dem Jahre 1443 wurde noch bis 1971 als Hospital genutzt.

Sehenswertes in Beaune. (nur eine kleine Auswahl)

Ein Rundgang durch die Altstadt von Beaune ist zu empfehlen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um in Muße das Flair dieser Stadt zu genießen. Allein für den Besuch des Hôtel-Dieu sollten Sie einige Stunden einplanen. Das Museum im Hôtel-Dieu vermittelt u.a. einen interessanten Einblick in die Krankenpflege der frühen Neuzeit.
In einem separaten Raum wird ein bekannter, sehenswerter Flügelaltar (Klapp - Altar) ausgestellt. Der Altar ist unter dem Namen "Das Jüngste Gericht" bekannt.

 - Hôtel-Dieu; ehemaliges Hospital aus dem 15. Jh.  
 - Die etwa 2 km lange, kreisrunde Stadtmauer.  
 - gotische Kathedrale von Beaune.  

Wohnmobilstellplatz in Beaune.

Wohnmobilstellplatz (Teilansicht) in Beaune. Der Wohnmobilstellplatz (Teilansicht) in Beaune ist Teil eines Großparkplatzes. Einige Pkw - Parkreihen können durch drehbare Schranken, für Wohnmobile, geschlossen werden.

Ausschnitt aus einem Bild des Flügelaltars (Klapp - Altar) "Das Jüngste Gericht". Decke des großen Krankensaales (Armensaal) im Hôtel-Dieu. Teilansicht eines Krankensaales  im Hôtel-Dieu mit modernster Technik. Zum Hôtel-Dieu gehören u.a. auch eigenen  Weinberge.


nach oben
Bild vorladen Bild vorladen