Mit dem Wohnmobil durch Burgund  Stellplatz - Übersicht

Mit dem Wohnmobil durch Burgund.
Altstadt - Besuch in Dijon.

Verzeichnis

Hinweise für Wohnmobil - Reisende in Dijon.

Unsere Anreise in die Region Burgund (Bourgogne-Franche-Comté) endete in der Großstadt Dijon. Dijon ist heute die Hauptstadt der neuen französischen Region, "Bourgogne - Franche - Comté  ". Die Großstadt mit ca. 154 tsd Einw, liegt im Osten von Frankreich. Die Anfahrt aus Deutschland ist über gute Autobahnanbindungen problemlos möglich.

In Dijon sind neben Betrieben der Nahrungsmittelindustrie und der Metallverarbeitung weitere Industriebereiche angesiedelt.

Ebenso wird Dijon durch die "Université de Bourgogne" geprägt. Eine Besonderheit dieser Uni: Die Universität besitzt ein eigenes Weingut.
Die Stadt Dijon ist heute Hauptstadt der Region Bourgogne-Franche-Comté. Bourgogne-Franche-Comté (BFC; deutsch Burgund-Freigrafschaft) ist der Name einer neuen französischen Region.
Seit dem 1. Januar 2016 entstand durch den Zusammenschluss der bisherigen Regionen Burgund (Bourgogne) und Franche-Comté diese neue Region.

Für Wohnmobil - Reisende ist die Großstadt (ca. 154 tsd Einw.) auch für einen mehrtägigen Besuch, eine gute Adresse.

Altstadtgasse in Dijon
Eine der typischen Altstadtgassen in Dijon. Sie werden geprägt von Fachwerk, Gebäuden aus hellem Sandstein und geometrischen Figuren aus bunten Dachziegeln.

Es gibt mehrere Wohnmobilstellplatz - Möglichkeiten in Dijon, an denen man mit dem Wohnmobil gut aufgehoben ist. Einer ausgiebigen Stadterkundigung steht also nichts im Wege.

Eulen Weg Markierung

Den Besuch der weiter unten aufgeführten Besuchziele in Dijon können wir empfehlen. Es gibt allerdings in der Altstadt von Dijon viele weitere, sehenswerte Besuchsziele. Bitte informieren Sie sich hierzu in den einschlägigen Reiseführern.

Um die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Dijon problemlos zu finden, spazieren Sie einfach den "Eulen Symbolen" entlang. Der sogenannte "Parcours de la Chouette". (Eulen - Rundtour) ist auf den Gehwegen, in kurzen Abständen, mit dem "Eulensymbol" markiert.

Markierungszeichen in Dijon:
"Parcours de la Chouette"

nach oben

Sehenswertes in Dijon. (nur eine kleine Auswahl)


"Senf", ein beliebtes Produkt als Mitbringsel aus Dijon

 - Herzogspalast  
 - Kunstmuseum  
 - gotische Kathedrale von Dijon  
 - Altstadt um den Herzogspalast  
 - Mosesbrunnen  

Die ehemalig, bekannte "Senf - Fabrikation" von Dijon wurde bereits vor Jahren eingestellt. Trotzdem wird, noch heute, in vielen Geschäften der Altstadt, Senf (Moutarde) als Spezialität angeboten.

Nicht nur durch die vielen Touristen scheint der Absatz gut zu florieren.

Senf wird in Dijon in vielen Variationen als Souvenir zu "hohen Preisen" angeboten.

Ein Gewitter Zieht auf. Das historische Karussell, auf dem "place Francois Rude". Mosesbrunnen in Dijon. Blumengebindes aus Dijon



nach oben

Wohnmobilstellplätze in Dijon.

In Dijon haben wir zwei gute Adressen für eine oder auch mehrere Übernachtungen im Wohnmobil gefunden. Der Wohnmobilstellplatz liegt unmittelbar neben der Campingplatzeinfahrt.

Preislich liegen die beiden Plätze eng beieinander. (Beide Anlagen unter gleicher Leitung) Wer die Stadt Dijon über mehrere Tage besuchen will, ist allerdings auf dem Campingplatz sicherlich besser aufgehoben.

Achtung: Höhenbeschränkung bei einer der beiden Zufahrtswege (ca. 100 Meter vor der Platzeinfahrt) zu beiden Plätzen. Höhe nur 3 Meter.

Campingplatz in Dijon
Teilansicht vom Campingplatz du Lac Kir in Dijon. Die Wohnmobil - Stellflächen liegen rechts vom Fahrweg auf Asphalt.

Schild mit der Höhenbegrenzung. Eine Einfahrt zum Stellplatz und zum Campingplatz ist während der Pause nicht möglich! Entsorgungsstation Blick auf den Wohnmobilstellplatz. Die Ausfahrt (automatische Schranke) benutzen alle Gäste der beiden Anlagen.

Bild vorladen Bild vorladen Bild vorladen